Lyrik Bücher

Lyrik Bücher

Schon August Wilhelm von Schlegel wusste: „Das lyrische Gedicht ist der musikalische Ausdruck von Gemütsbewegungen durch die Sprache.“ Dabei fällt Ihnen vielleicht auf, dass das „lyrische Gedicht“ gewissermassen ein Pleonasmus ist. Denn Lyrik ist letztlich nichts anderes, als Worte in Vers- und Gedichtform ansprechend und tiefgründig zu verpacken. Ob vorgetragen oder in Form von Lyrik Büchern – Gedichte gehören zur Menschheit wie die Luft zum Atmen. Bereits in der Antike verschaffte man so seinen Gedanken und Gefühlen Gehör, gerne auch untermalt von Musik. Daher auch der Begriff „Lyrik“, der sich von Lyra, einem Musikinstrument, ableitet. Neben Epik und Drama ist Lyrik eine der drei literarischen Grundgattungen.

Lyrik ist das Ballett der Sprache

Und als solches erfreut sich diese Literaturgattung nach wie vor grosser Beliebtheit. Auch in Zeiten von Kindle, tolino, eBook und Co. sind vor allem auch Lektüren in Buchform gefragt wie nie zuvor. Egal, für welche Niederschrift Sie sich entscheiden – lyrische Werke werden Sie immer nach einem streng festgelegten optischen Aufbau antreffen. Und dieser sieht wie folgt aus:
  • Verse
  • Versmass
  • Strophenbau
Lyrik, oder auch ein Gedicht, kann darüber hinaus weitere stilistische Besonderheiten vorweisen. So hat ein Gedicht immer einen bestimmten Rhythmus, der durch ein Reimschema gebildet wird. Unterteilt in mehrere Strophen, verfügt ein lyrisches Stück dadurch über eine ganz eigene Melodie, die Zuhörer wie Leser in ihren Bann schlägt. Das liegt auch an Stilmitteln, die gerne eingesetzt werden:
  • Metaphern
  • Alliterationen
  • Euphemismus
Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Durch den Einsatz rhetorischer Feinheiten entstehen so Wortgeflechte, die uns in eine andere Welt entführen, uns einen kurzen Urlaub vom Alltag gewähren. Das kann durch ein Liebesgedicht genauso erreicht werden wie durch eine lyrische Erzählung, denken Sie nur an Goethes Faust oder Shakespeares Romeo und Julia.

Moderne Lyrik – Dichtung erobert die literarische Welt

Geschichten lyrisch aufzubereiten ist uns allen spätestens seit Shakespeare bekannt. Bei den deutschen Lyrikern begegnen wir dann Persönlichkeiten wie Goethe, Schiller und Storm, deren Werke auch heute noch zur Pflicht- und Freizeitlektüre gehören. Wie sehr sich ihre Werke in unser Leben eingeschlichen haben, zeigen Werbemassnahmen bekannter Marken. Hier wird in anderer lyrischer Art und Weise mit Zitaten und Versen gespielt. Das zeigt auch, wie modern und wandlungsfähig Lyrik auch im 21. Jahrhundert noch ist. Wer von Ihnen dagegen lieber Lyrik in ihrer reinen Form als gebundenes Buch in den Händen halten möchte, wird diese immer mehr im Internet finden. Doch auch die Buchhandlung hat ein grosses Sortiment an lyrischer Lektüre. Dabei werden Sie nicht nur über einen Gedichtband von Autoren wie Rilke, Klassiker der Literaturgeschichte, Balladen und Poesie stolpern, sondern auch über kritische Lyrik, die sich mit tagesaktueller Politik auseinandersetzt. Wenn Sie auf der Suche nach Neuerscheinungen, Lyrikbüchern oder bestimmten Editionen sind, laden wir Sie hiermit herzlich ein, hier zu stöbern Bücher Lyrik Bücher

Lyrik zum Bestpreis / In unserem Buchshop